So schön waren unsere imPulse!

„Was glaubst denn du?“ war das Thema des ersten imPuls im Mai in Kirchanschöring, der nächste folgte in Kay mit „Die Liebe hat viele Farben“, in Petting Anfang Juli gings um „Hoffnung haben + Hoffnung sein“ und den krönenden Abschluss machte das Thema „freiheitsLEBENd“ in Fridolfing mit musikalischer Begleitung des Chors VielHarmonie. Das Wetter meinte es gut mit dem Projekt, drei ImPulse konnten im Freien gefeiert werden, nur in Kay wars direkt regnerisch, deshalb wichen wir in die Kirche aus. Ein besonderer Dank gilt der Gemeindereferentin Sabine Fett!

Die imPulse wurden sehr frei gestaltet, an das Gerüst eines Wortgottesdienstes angelegt. Dem Projektteam war es wichtig, dass viel Musik dabei ist – das „KLJB-Botschafterlied“ war fester Bestandteil. Das Vaterunser als wichtigstes Gebet, durfte nicht fehlen und nach einer kurzen Bibelstelle wurde die „Predigt“ spielerisch ausgearbeitet, mal war es eine Darlegung von Fakten und Daten und einer Darstellung von Glaubenswegen, mal wars eine Versteigerung verschiedener Charaktereigenschaften, mal ein kleines Theaterstück „die Reise der kleinen Hoffnung“ und mal eine Geschichte über Lebenszyklus des Regentropfens.

Die Idee Gottesdienst zu feiern während viele Veranstaltungen corona-bedingt ausfallen mussten, brachte Mut und Hoffnung in die Kreisvorstandschaft. Die Jugend abzuholen mit unterhaltsamen, kurzweiligen ImPulsen am Freitagabend sollte auch zur Unterstützung bzw. Neugründung der entsprechenden Ortsgruppen im Landkreis führen. Alle vier Termine waren ein Genuss für die Mitfeiernden, von unterhaltsam bis lustig über nachdenklich bis tiefgründig war bestimmt für jeden etwas dabei.

In Kay entstand eine Gruppe junger, motivierter Leute, die sich jederzeit über Neuzugänge freuen. Sie warten nur auf typische KLJB-Aktionen! Fridolfing, Kirchanschöring sowie Petting haben engagierte, erfahrene KLJB-Gruppenleiter, die bereit wären Jugendliche ab 12 Jahren in der ersten Phase der KLJB-Ortsgruppe zu begleiten und zu beraten. Wer sich angesprochen fühlt, Interesse hat oder einfach mehr wissen will meldet sich bitte bei der Kreisvorsitzenden Barbara Stampfl unter 0151-54696566 oder kljb-traunstein@t-online.de, die sich dann um die weitere Vernetzung entsprechender Kontakte kümmert.

So macht Jugendarbeit in unserem Verband Spaß! Es gilt weiterhin die Einladung an alle Jugendlichen, die interessiert an einer Gemeinschaft sind, in einer Ortsgruppe oder auf Kreisebene aktiv zu werden. Themen wie z.B. soziale Projekte, Landwirtschaft, Glaube oder einfach diverse Jugendinteressen zu vertiefen oder miteinander zu erkunden, etwas zu bewegen. Abschließend möchte sich die Kreisvorstandschaft der KLJB Traunstein bei allen Beteiligten bedanken:

DANKE an die einzelnen Pfarreien für die Bereitschaft diesen ImPuls im Ort zu feiern,
DANKE Sabine, du hast uns den roten Faden nicht aus den Augen verlieren lassen und uns im pastoralen Bereich perfekt ergänzt.
DANKE an die einzelnen Projektgruppen, jeder ImPuls wurde von Leuten vor Ort vorbereitet und deshalb ergaben sich auch sehr unterschiedliche wunderschöne Inhalte.
DANKE an die Mitfeiernden ohne die es nicht so viel Spaß gemacht hätte, nur gemeinsam lässt sich Glauben spürbar machen und der Friede untereinander weitertragen.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s